Crossflow Filter

Sartocon® Slice 50

Crossfiltration war noch nie so schön

Klein aber fein - der neue Filter für Crossflow-Anwendungen präsentiert sich von seiner besten Seite. Das Design vereint pure Eleganz mit einer perfekten Handhabung in einem Produkt. Eine Filterfläche von nur 50 cm² ermöglicht es dem Anwender mit kleinsten Volumina exakt und dennoch flexibel zu arbeiten. Im Bereich Crossfiltration ist das Arbeiten mit kleinen Volumina an der Tagesordnung. Nicht von ungefähr wurde bei der Produktgestaltung deshalb besonderes Augenmerk auf "Ease of use", Risikominimierung und Workflow-Integration gelegt.

Eine klare und gut lesbare Beschriftung der Anschlüsse unterstützt den Anwender bei der Installation des Produktes und beugt somit dem fehlerhaften Einsatz vor. Mittels QR-Code kann der für Ultra- und Diafiltration Applikationen ausgelegte Filter reibungslos, schnell und einfach in den Workflow integriert werden. Das spart Zeit, erleichtert die Dokumentation und bietet eine optimale und komfortable Kontrolle auf dem neuesten Stand der Technik. Als Geräteschnittstelle wurde das Luer-System definiert. Dieses genormte Verbindungssystem ist dem Anwender vertraut und wird intuitiv genutzt.

Exzellent und flexibel

Der 50 cm² Crossflow-Filter ist sofort einsatzbereit und ist die optimale Wahl für die Prozessentwicklung von biopharmazeutischen Lösungen mit kleinen Volumina. Die gekapselte Bauweise erlaubt ein lineares Scale-up, was die Datenübertragung der Ergebnisse der Prozessentwicklung in das nächste Level erleichtert. In der Designkonzeption wurde von Beginn an ein modularer Aufbau mit baugleichen Halbschalen verfolgt und im Detail ausgearbeitet. Das Crossflow-System SARTOFLOW® Smart wurde ganzheitlich modular gestaltet und ist individuell konfigurierbar. Durch zielgerichtete Projektarbeit im Rahmen des User Centered Design wurde eine neue Produktgeneration geschaffen, welche bestens für den flexiblen Einsatz in Laborumgebungen sowie im klinischen Umfeld geeignet ist.

Zurück

Produktdesign

Portfolio