Kontrastmittelinjektor

CT motion TM

Kontrastmittelinjektor Ulrich INJECTOR CT motion

Anforderungsprofil

Von der Idee bis zur Umsetzung

Die Corpus-C Design Agentur wurde von der Firma ulrich medical im Jahr 2007 beauftragt, das zuvor bereits entstandene Designkonzept des Kontrastmittelinjektors des "CT_Motion" bis zur Serienreife im Detail weiterzuentwickeln.

Das Hauptaugenmerk der Designentwicklung lag ebenso auf der Usability wie auch auf der Einhaltung der üblichen Normen für den gebrauchstauglichen Entwicklungsprozess bei medizinischen Produkten.

Die Medikamenten und Kontrastmittelflaschen im oberen Bereich des Injektors müssen zum Beispiel von unterschiedlich großen Personen gut einzusehen und leicht zu wechseln sein. Die gute Sicht- und Bedienbarkeit gilt natürlich auch für das integrierte Display mit den dazugehörigen Steuerelementen.Eine besonders große Herausforderung war es die Kippstabilität zu gewährleisten.

Einerseits wünscht sich der Anwender einen möglichst kleinen Footprint und andererseits darf das Gerät auch in kritischen Situationen nicht umkippen. Last, but not least muss das Gerät natürlich auch einfach und schnell wischdesinfiziert werden.

Selbstverständlich müssen die Designvorschläge im Einklang mit den veranschlagten Fertigungskosten stehen, denn nur so kann sichergestellt werden, dass das Produkt im Markt nicht nur innovativ ist, sondern auch wettbewerbsfähig sein wird.

Flaschenaufnahme für Kontrastmittel und Medikamente
Kontrastmittel-Injektor CTmotion zur Verbesserung der Darstellung des Körpers bei bildgebenden Verfahren

Realisierung

Die Form verbessert die Funktion

Um das Produktdesign bis zur Serienreife weiterentwickeln zu können, mussten viele Anforderungen erfüllt werden, wie sie die Vorschriften der Medizintechnik erfordern. Hier galt es Richtlinien zu beachten, wie wir sie aus den VDE Normen für den gebrauchstauglich orientierten Entwicklungsprozess der DIN EN 60601 oder DIN EN 62366 her kennen. Validierung, Evaluierung und Verifizierung stellen unverzichtbare Schritte im Gestaltungsprozess dar, um die Gebrauchstauglichkeit sicherstellen zu können.

Die "Form folgt der Funktion" oder besser noch die "Form verbessert die Funktion" war die oberste Prämisse bei der Produktgestaltung. Da die technischen Anforderungen nicht immer den formalen Vorstellungen entsprechen, bestand die größte Herausforderung darin immer den bestmöglichen Kompromiss zu finden. Die Anzahl der Rollen des Fahrgestells wurden daher von ursprünglich fünf auf letztendlich vier reduziert, um die Stolpergefahr zu reduzieren, möglichst nah am Gerät mit ausreichend freien Fußraum arbeiten zu können und letzen Endes auch die Kosten zu reduzieren.

Gleichzeitig wurde das Fahrgestell mit einem grauen Anschlagschutz aus Gummi versehen. Dieser bietet Schutz, bricht das Fahrgestell optisch farbig auf und lässt es formal kleiner wirken.

Die Amerikaner sagen "God is in the Detail" anstelle von "Der Teufel steckt im Detail". Jedes Detail bietet hervorragendes Verbesserungspotential uns ist es wert, genau betrachtet zu werden. Die Firma ulrich Medical hat dieses Potential erkannt und Corpus-C den notwendigen Gestaltungsfreiraum gelassen. Das Ergebnis spricht für sich.

Optimaler Workflow

Einfach und effizient

Zurück

Produktdesign

Portfolio

Filtersystem für die Probenvorbereitung vor der Analytik

Claristep®Filtersystem

Spritzenloses Filtersystem

Coming soon. Infusuinsständer für die Kinderklinik

coming soon...

Infusionsständer für Kinderkliniken

Filter device für kleine Volumen

Sartocon® Slice 50

Filter device

Coming soon. Kindgerechte Einwegspritze für Kinderärzte.

coming soon...

Pieeeks

Stethoskop für Kinderärzte

Stethoskop

Kinder in der Klinik

Kompaktes Reinstwassersystem (arium® mini, Sartorius)

arium® mini

Kompaktes Reinstwassersystem

Kaffemaschine Fusion für die Zubereitung von Filterkaffee

Fusion

Kaffeemaschine

Einweg-Bioreaktor mit Schaukelantrieb und zugehöriger Steuereinheit

Biostat RM 200

Einweg-Bioreaktor

Coming soon. Gasgrill für den Balkon.

coming soon...

Bachelor BBQ

Kopfdetail des Service-Roboters

Service-Roboter

KUKA

Raclette-Pfännchen zur Verwendung auf dem Grill

BBQ DEVIL

universelles Griffpfännchen

Sartoclear Dynamics. Ein System zur Einweg-Klarfiltration.

Sartoclear Dynamics

Einweg-Klarfiltrationssystem

Laborwaage Secura

PRACTUM® QUINTIX® SECURA®

Labor- und Analysewaagen

Fermenter für bis zu 2000 Liter (Bioreaktor).

BIOSTAT® STR2000

Einweg Fermentation im Großformat

Laufband Ergometer

XRcise Runner

Laufband Ergometer

Coming soon. GPS Navigationsgerät für Blinde.

coming soon...

Telemetriekonzept

Roboterarm mit montiertem Medienadaptermodul zur Werkzeugaufnahme.

Medien Adaptermodul

KUKA

MRT Designstudie  für Siemens

MRT Designstudie

Siemens

Schaukelobjekt für Kinder mit auswechselbarem Kopf

Woodstock

rocking animal

Kontrastmittel-Injektor (Verbesserung der Darstellung des Körpers bei bildgebenden Verfahren)

CT motion

Kontrastmittel-Injektor

Kryolipolysegeraet CW4 Detailansicht

CW4

Kryolipolysegerät

Sartoflow advanced. Produkt zur Filtration in der Biotechnologie.

SARTOFLOW® ADVANCED

Ultra-, Micro- & Diafiltration

Hochspannungsleitung mit innovativem Leitungsschutzschalter.

Vacuum Recloser

Leitungsschutzschalter

Küchen-Schneidebrett mit integrierter Schale

Woodmaster

Schneidermeister

Feuchtebestimmer MA 37 und MA 160 von Sartorius

MA37 und MA160

Feuchtebestimmer

Beatmungsgerät Savina 300 (Display)

Savina 300

Beatmungsgerät

Ultraschallgerät der neuen Generation (Designstudie)

XS Ultrasound

Design-Studie

Waschtisch Installationssystem für das Badezimmer (Designstudie).

WATERPLAN

Installationssystem

Bioreaktor BIOSTAT® RM 50

BIOSTAT® RM 50

Bioreaktor

Kopfprofil einer Frau mit Ohrschmuck mit Gehörschutz-Funktion (Accessoire).

Flowcustics

Gehörschutz Accessoire

Zentrale Steuerungseinheit für Bioprozesse (FlexAct).

FlexAct®

Zentrale Steuerungseinheit für Bioprozesse.

Benchtop Bioreaktor (Biostat B, Sartorius)

BIOSTAT® B

Benchtop Bioreaktor

Anästhesie-Arbeitsplatz Perseus A500 (Dräger)

Perseus® A500

Anästhesiearbeitsplatz

Benchtop Bioreaktor (Biostat A, Sartorius)

BIOSTAT® A

Benchtop Bioreaktor

Abnehmbare Wandleuchte (mobiles Licht).

Wall flake

Modulares Licht

Fieberthermometer mit App für das Smartphone

Thermometer App

D Gree

Einweg-Bioreaktor mit Bag-Halter (Univessel, Sartorius)

UniVessel® SU

Einweg Kulturgefäß

Anästhesiegerät Primus

Primus®

Anästhesiegerät

Coming soon. Mediamöbel für TV, Video und Audio.

coming soon...

Mediamöbel

Produkt zur Herstellung natürlicher Limonade in Sekunden.

Fruitcrush

Natürliche Limonade selbst gemacht

Steuereinheit Biostat D DCU (Blick auf das User Interface)

BIOSTAT® D-DCU

Steuereinheit für Bioreaktoren

Vollautomatisches Schlauchschweißgerät für die Biotechnologie (Biowelder).

BioWelder® TC

Vollautomatisches Schlauchschweißgerät

Dental Arbeitsplatzt (Designstudie)

Dental-Arbeitsplatz

Design-Studie

C-Bogen Röntgengerät (Designstudie)

C-arm X-Ray unit

Design-Studie

Reinstwassergerät Arium Pro für das Labor

Arium® Pro

Reinstwassergerät

Farbmischwaage für den Einsatz im sicheren Bereich.

PMA-Familie

Lackmischwaagen

Gerät für die Transportbeatmung und Lungenmonitoring für die Notfallmedizin (Oxylog)

Oxylog 3000 plus

User Interface Design

Coming soon. Erste Hilfe Schrank.

coming soon...

First Aid